Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen in der Cookie Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

  • Fasten 02
  • Fasten 01
  • Fasten 06
  • Fasten 07
  • Fasten 03
  • Fasten 05
  • Fasten 04

Die wichtigsten Punkte sind hier angeführt:

 

- Wer in die Kirche will, muss einen Mundschutz tragen und die Hände am Kircheneingang desinfizieren. Menschen, die in den letzten Tagen mit Coivd-19-Patienten in Kontakt gewesen sind und/oder die eine Körpertemperatur von über 37,5°C haben, dürfen die Kirche nicht betreten.

- Ein Ordnungsdienst kontrolliert den Zugang zur Kirche. Als Eingang wird nur eine Kirchentür benutzt. Als Ausgang können alle Türen verwendet werden.

- In der Kirche dürfen nur die gekennzeichneten Plätze benutzt werden. Es gilt ein Mindestabstand von 1 m zwischen den Gläubigen. Beim Betreten und Verlassen der Kirche und beim Kommuniongang gilt ein Mindestabstand von 1,5 m. Menschen, die im gleichen Haushalt wohnen, brauchen den Mindestabstand nicht einzuhalten.

- Sind die Plätze in der Kirche alle belegt, darf niemand mehr hinein. Sollten mehr Leute in die Kirche wollen, so können diese den Gottesdienst vor der Kirche mitfeiern. Er wird über Lautsprecher übertragen.

- Die Gesangbücher sind nicht überall mehr da. Wer will, darf gerne sein eigenes mitbringen. Chöre sind nicht erlaubt. Organisten und Kantoren werden spielen und singen.

- Die liturgischen Dienste sind auf das mindeste reduziert. Ministranten werden in den meisten Pfarreien vorerst nicht ihren Dienst ausüben.

- Die Kollekte wird bei den Ausgängen eingesammelt.

- Prozessionen und Bittgänge werden noch keine abgehalten. Die Gottesdienste an Fronleichnam, Herz-Jesu und am Kirchtag werden im Freien stattfinden. Die Vereine sind eingeladen, als Abordnungen teilzunehmen.

- Die Messintentionen, die in den letzten Wochen ausgefallen sind, werden nun nachgeholt.

 

Diese Vorgaben gelten alle auch für Beerdigungen, Hochzeiten, Taufen…

Besondere Veranstaltungen wie die Feier der Ehejubiläen sind vorerst leider nicht möglich.

Die Pfarrbüros sind nun wieder geöffnet. In Kurtatsch vorerst nur mittwochs.

Alles kann jederzeit geändert werden.

 

Wir freuen uns, wieder gemeinsam Gottesdienst feiern zu dürfen! In unserer Seelsorgeeinheit sind bis jetzt sehr wenige Menschen mit dem Corona-Virus infiziert worden. Dafür können wir von Herzen danken! Danken wir unserem Herrn und unserer Gottesmutter, dass sie ihre schützenden Hände über uns halten und uns auch in schwierigen Zeiten führen und begleiten.

 

Ancilla Lechner