Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen in der Cookie Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

  • Fasten 02
  • Fasten 06
  • Fasten 03
  • Fasten 04
  • Fasten 05
  • Fasten 01
  • Fasten 07

 

 

Das Büchlein „Die Kirchen von Tramin“ von Karl Wolfsgruber beschreibt in kurzen Zügen die Entstehungsgeschichte und die kirchliche Kunst aller Traminer Kirchen.
Dazu zählen die Pfarrkirche zu den heiligen Julitta und Quiricus mit dem Kirchturm, sowie St. Valentin am Friedhof, St. Jakob in Kastelaz, St. Mauritius in Söll und St. Joseph in Rungg.

Ein kleines Kapitel ist der Seelsorge gewidmet, in welcher die Zugehörigkeit der Kirchen zu den verschiedenen Dekanaten beschrieben ist.

Das Buch ist 1992 im Pluristamp-Verlag erschienen. Es liegt in der Pfarrkirche und in der Kapelle St. Jakob in Kastelaz auf und ist gegen eine Schutzgebühr von 3,-€ erhältlich.