Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen in der Cookie Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.

  • Sommer 02
  • Sommer 04
  • Sommer 05
  • Sommer 01
  • Sommer 03
  • Sommer 06
  • Sommer 07

 

 Am Dienstag, 15. Juni trafen sich die Pfarrverantwortlichen unserer Seelsorgeeinheit, die Pfarrgemeinderatspräsidentin der Pfarre Tramin, Pfarrer Franz-Josef Campidell, Pfarrer Josef Augsten und der Referent für Pfarreien der Diözese Giuseppe Ganarini in Tramin.

Thema des Treffens waren die zukünftigen Aufgaben des Pfarrgemeinderates, vor allem die Bildung der Pastoralteams, wie sie die Diözese vorsieht. Zugleich war es auch ein erstes Kennenlernen unseres zukünftigen Pfarrers und Pfarrseelsorgers Josef Augsten.

 

Für ein größeres Bild hier klicken!

 

 

 

Am Dreifaltigkeitssonntag, 30.05.2021, dem diözesanen Familiensonntag, wird um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche von Tramin eine Wortgottesfeier mit den und für die Familien der Pfarrei gefeiert.

Das Thema lautet: „#gesegnet.jetzt“. Die Familien der Seelsorgeeinheit sind herzlich dazu eingeladen.

 

 

Am Freitag, den 28. Mai steht eine Veranstaltung auf dem Programm, zu dem die Pfarre und die Seelsorgeeinheit Tramin herzlich einladen: die Aktion „Die Lange Nacht der Kirchen“, die in ganz Südtirol und zeitgleich auch in Österreich und in der Schweiz stattfindet.

Gerade heuer wollen die Kirchen ein Signal zum Aufbruch und zur Überwindung der Isolation senden. So findet „Die Lange Nacht der Kirchen“ am 28. Mai 2021 als ein Zeichen der Hoffnung statt. Nachdem die Idee dieser Veranstaltung vor einigen Jahren von Österreich nach Südtirol getragen wurde, ist die Aktion Jahr für Jahr gewachsen. So ist es gelungen, Kirche anders und ganz neu erlebbar zu machen. 2020 musste die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen und so ist die diesjährige Veranstaltung die Gelegenheit, wieder hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken.

Einladung zum Mitmachen

 

Die Katholische Frauenbewegung von Tramin lädt alle Interessierten ein, beim Bibelquiz mitzumachen. Das Quiz ist in Papierform den Pfarrbriefen für die Pfarre Tramin beigefügt und liegt in der Pfarrkirche von Tramin auf dem Schriftenstand auf. Es kann aber auch

online hier heruntergeladen,

und ausgedruckt werden. Ausgefüllt bitte in den vorbereiteten Urnen der Pfarrkirche Tramin einwerfen. Letzter Abgabetermin: Samstag, 1.Mai 2021;

Auf die GewinnerInnen warten schöne Sachpreise.

 

 

 

 

 

 

Die Seelsorgeeinheit hat am Sonntag 7. März den 60. Geburtstag von Pfarrer Franz-Josef Campidell gefeiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Pfarrer Franz-Josef Campidell verlässt nach 13 Jahren Tätigkeit im Unterland, davon fast genau vier Jahre in Tramin, im September unsere Seelsorgeeinheit.

 

Auf Anfrage des Generalvikars Eugen Runggaldier wird er der Seelsorgeeinheit Taufers im Pustertal vorstehen. Dabei hat er eine Pfarrei mehr zu betreuen als im Unterland. Hier ist seine Mitteilung zu lesen.

 

An seine Stelle tritt Pfarrer Josef Augsten. In Meran geboren, zur Zeit in Trens, Stilfs und Mauls tätig, kennt er bestens die Arbeit in Seelsorgeeinheiten.

 

Wir wünschen Pfarrer Campidell Glück, Gottvertrauen und Energie für die neue Aufgabe als Dekan des Dekanates Taufers.

Pfarrer Augsten wünschen wir Offenheit, um mit den vielen verschiedenen Gegebenheiten umgehen zu können.

 

 

Italiano

 

 

 

 

Die Pfarrei Tramin hat im Geschäftsjahr 2020 von folgenden öffentlichen Körperschaften folgende Beiträge erhalten:

 

Aut. Prov. Bz - Denkmalamt: € 17.721,50.-

Gemeindeverwaltung Tramin: € 10.500,00.-

Raiffeisenkasse Überetsch: € 3.000,00.-

Stiftung Süditroler Sparkasse: € 3.000,00.-

(Offenlegung Transparenzgesetz)

 

Dazu kommen noch Spenden aus der Bevölkerung in Höhe von € 2.530,00.-. Wir sagen DANKE!

 

 

 

 

 

Am Freitag, den 29. Jänner wird der Gedenktag des hl. Josef Freinademetz begangen. Zu Ehren dieses großen Südtiroler Heiligen feiern auch wir an diesem Tag in der Pfarrkirche von Tramin eine Eucharistiefeier. Wir wollen gerade in dieser schwierigen Zeit den China-Missionar um seine Fürbitte anrufen.

Alle Interessierten sind herzlich am Freitag, 29. Jänner um 19.15 Uhr zur Mitfeier in der Pfarrkirche von Tramin eingeladen.

 

 

 

 

 

 LET'S ROCK THE NEW YEAR

 

Gemeinsam starten wir mit moderner Musik

und guten Gedanken ins neue Jahr!

 

Freitag, 15. 1. um 19.00 Uhr

in der Pfarrkirche Kurtatsch

 

 

Tramin konnte heuer Markus Felderer für die Gebetspredigten gewinnen. Er ist langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit und in verschiedenen Gremien der Pfarrei Kaltern, er ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Viele Jahre war er als Religionslehrer an der Fachoberschule für Landwirtschaft in Auer tätig, bevor er zum Leiter des Amtes für Schule und Katechese der Diözese Bozen-Brixen ernannt wurde.

Das Thema, das sinngebend für die vier Gebetspredigten steht, ist "innehalten". Innehalten wie Stephanus, der den Himmel offen sah, als Zeichen durch Jesus zu Gott zu kommen.